30. März 2017

Band oder DJ? 6 ultimative Gründe für eine Liveband!

TrioB XL

No Comments

Tags: Insiderwissen einer Hochzeitsband Preis einer Band

Band oder DJ? 6 ultimative Gründe für eine Liveband

1. Der erste Eindruck

Die Tische sind festlich gedeckt, die Namenskärtchen noch einmal sorgfältig geprüft, die Deko steht, die Kerzen sind angezündet. Der prickelnde Sekt wird gerade eingeschenkt, als die ersten Gäste gespannt die Location betreten. Neugierige Blicke schweifen erwartungsvoll durch den Saal…, auf die Tanzfläche bis hin zur Bühne:

Ob Kleinkind, Trauzeuge oder Oma & Opa, alle Gäste sind von Anfang an, an den echten Instrumenten einer Liveband  interessiert. („Das Schlagzeug sieht ja cool aus!“ 😉 ) gespannt und voller Vorfreude haben die Gäste so gleich zu Beginn das Gefühl: Diese Feier bietet sehr viel und verspricht besonders unterhaltsam zu werden. Dieses Gefühl wird sich auch bestätigen, wenn ihr eine richtig gute Liveband engagiert habt.


2. Die Hintergrundmusik

Eine professionelle Hochzeitsband kümmert sich auch gern um entsprechende Hintergrundmusik, bevor die Musiker beginnen live zum Tanz zu spielen. Entweder verlasst ihr euch auf die Erfahrung der Band oder sprecht im Vorfeld eure Wünsche ab.

Wir empfehlen unaufdringliche Musik zum Dinner (eine Mischung aus etwas Klassik, Chanson, Jazzballaden und Love Songs beispielsweise á la Steve Wonder und The Beatles). Wenn ihr alles in eurer Hand haben wollt, bereitet einfach einen Stick vor, mit eurer absoluten Lieblings- Hintergrundmusik…

Wichtig ist bereits hier eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Gäste willkommen und wohlfühlen, dezente Musik, die interessante Gespräche und lockeren Smalltalk anregen und nicht stören. Auch später in den Bandpausen, die flexibel abgestimmt werden können, bleibt Raum für gute Unterhaltungen und vielleicht auch für tolle Überraschungen der Gäste, oder aber für Diskorunden, ganz wie ihr wollt.


3. Der Eröffnungstanz & andere Wünsche

Mittlerweile gibt es da keinen generellen Trend zu beobachten. Ob Hochzeitspaar, Silberhochzeitspaar oder Unternehmerehepaar,  jeder sollte den Tanz nach seinem Geschmack auswählen. Traditionell erklingt zu Beginn ein Stück im  ¾ Takt  (Wiener Walzer oder Langsamer Walzer), aber es ist auch kein Nogo diesen auszulassen oder auf später zu verschieben. So kann man auch gleich mit einem flotten Rock´n´Roll oder einem coolen Disco Hit die Tanzfläche einweihen. Am besten ihr sprecht euch da schon im Vorfeld kurz mit eurer Tanzband ab.

Wir haben immer ein offenes Ohr für spezielle Wünsche und freuen uns, wenn wir in eventuelle familieninterne Traditionen eingeweiht werden. Z.B. „Um Mitternacht stimmt Opa immer das Steigerlied an“  Da machen wir als Band doch gern live mit 😉


4. Live is life

♫ Eine gute Liveband ist Unterhaltung pur! ♫

Auf eurem Fest wird es nie Langeweile geben, denn live heißt auch lebendig. Lebendig ist die Musik, die die Musiker direkt vor euren Augen Realität werden lassen. Ihr und eure Gäste können miterleben, wie die Musik entsteht, dynamisch, pur und voller Emotionen.

Ihr beobachtet das Zusammenspiel der verschiedenen Musiker und spürt, wie euch der Livesound ansteckt und vom Kopf schnell in die Beine geht.

Schon bei den ersten Takten zaubert die Musik meist ein Lächeln in die Gesichter. „Ja, dieses Lied kennen wir. Live klingt es anders als im Radio.“ es bekommt so eine ganz besondere Note, die Lust auf mehr macht… Neben der Musik, bucht ihre mit einer Liveband auch gleich mehrere unterschiedliche Charaktere, die durch ihre Bühnenpräsenz, persönliche Moderation und ihre ganze spezielle Art eine einzigartige Nähe zum Publikum herstellen können, die nicht nur von Livemusikkennern sehr geschätzt wird.

Stellt euch vor:
Wie das Publikum begeistert beim Schlagzeugsolo dem Drummer applaudiert…
Wie die Band im Überschwung der Gefühle noch einen Refrain a capella dran hängt…
Wie die Band spontan musikalisch das Brautpaar hoch leben lässt…
Das alles funktioniert nur mit einer eingespielten Liveband, bei der jeder Ton wirklich handgemacht wird.


5. Ist Livemusik nicht zu laut?

Nein. Eine Band, die neben größeren öffentlichen Veranstaltungen auch häufig Hochzeitsfeiern und andere Familienfeste bespielt, muss stets die Festgemeinschaft im Fokus haben.

Fühlen sich akustisch alle wohl? Ist der Sound ausgewogen und nicht zu laut und nicht zu leise?

Um hier auf Nummer sicher zu gehen arbeiten wir fest mit einem ausgebildeten Tontechniker zusammen. Dieser sollte sein platzsparendes Digitalmischpult im Raum aufstellen können, somit hört er immer aus der Perspektive der Gäste und kann den Gesamtklang optimal auf die Akustik des Raumes und das jeweilige Publikum einpegeln.

Wenn getanzt werden soll, braucht es natürlich eine gewisse Lautstärke. Aber Musik darf nicht zu störendem Lärm werden, das weiß unser engagierter Tontechniker zu verhindern. Für sehr begrenzte Räumlichkeiten, kann unser Schlagzeuger auch auf sein kompaktes E-Drumset zurückgreifen.


6. Die Vielseitigkeit

Hier hat wohl der DJ die Nase vorn, gerade deswegen ist es bei der Wahl der Party- oder Hochzeitsband sehr wichtig, nicht nur auf den eigenen Musikgeschmack zu achten, sondern den Querschnitt aller Gäste im Blick zu haben.

Es wäre demnach beispielsweise für ein Brautpaar, dass Heavy Metal liebt, natürlich nicht zwingend ratsam auch eine Heavy Metal Band für ein abendfüllendes Programm zu buchen. Aber es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt… 🙂

Auch hier solltet ihr auf die Erfahrung und das Feingefühl einer etablierten Liveband setzen:
Die Musiker können bei Bedarf spontan das Genre wechseln, auf Stimmungen reagieren und meist auch spezielle Musikwünsche erfüllen.

Erfahrungsgemäß gibt es bestimmte, erstklassige Oldies, die wirklich bei allen Generationen bestens ankommen. Vorausgesetzt, sie werden zum richtigen Zeitpunkt mitreißend und knackig live gespielt (nicht etwa, wenn gerade die funkensprühende Eisbombe präsentiert wird, oder draußen das Höhenfeuerwerk steigt) locken Songs wie „Let´s Twist Again“, „Barbara‘ Ann“, „Kling Klang“ oder „The Lion Sleeps Tonight“ wirklich alle Altersgruppen von den Stühlen.

Dennoch ist es wünschenswert, das eine Liveband insgesamt über ein vielschichtiges Repertoire verfügt, es müssen nicht 1000 Lieder sein, es müssen aber unterschiedliche Genre wie Rock, Pop, Latin, Evergreens, Schlager und auch aktuelle Charts vertreten sein, damit möglichst jeder Gast voll auf seine Kosten kommt.

Manchmal hören wir vom Brautpaar „Aber auf keinen Fall Schlager spielen!“ Dreimal dürft ihr raten, welches dann zur Hochzeitsparty das erste Wunschlied eines Gastes ist…? 1, 2, 3 Ja, erraten:
Helene Fischer 😉 Gut, dass eure Partyband TrioB XL neben einem charismatischen Sänger auch eine vielseitige Sängerin hat…
Von Helene bis AC/DC, alles ist möglich!

⭐ Habt ihr die Punkte 1 bis 6 ähnlich gesehen?

Legt ihr Wert auf gute Musik und eine rundum tolle Atmosphäre für euch selbst und all eure Gäste? Dann prüfen wir gern, ob euer Wunschtermin noch frei ist und erstellen euch ein unverbindliches Liveband-Komplettangebot.


Ist eine Liveband denn nicht teuer?

Jein, eine gute Liveband ist in der Regel nicht ganz preiswert, aber sie ist auf jeden Fall ihren Preis wert!

Die Preise können stark variieren, zum Beispiel beeinflussen folgende Punkte die Bandkosten:

  • der Ort der Feier (Transport, Aufwand, Übernachtung notwendig?)
  • die Größe des Festes (Location, ca. Gästezahl)
  • der Termin (Haupt- oder Nebensaison, Freitag oder Samstag)
  • die gewünschte Livespielzeit (z.B. ca. 20:00 bis ca. 01:00 Uhr)
  • ab wann der Aufbau & Soundcheck beendet sein muss (z.B.: ca 18:00 Uhr)
  • besondere musikalische Wünsche sowie Pausenmusik sind z.B. bei TrioB XL inklusive

Als grobe Orientierungshilfe können Sie bei einer Liveband mit einer Gage von ca. 1000,- bis 2500,- € rechnen. In der Regel umfasst ein gutes Bandangebot bereits alle Kosten, damit Sie sicher planen können.


Schlussgedanken

Stell dir vor, du würdest an deinem Brautkleid sparen und dich aus Kostengründen für eines entscheiden, indem du dich eigentlich nicht ganz wohl fühlst, das nicht richtig passt und deine Vorzüge nicht gekonnt in Szene setzt… !?

Richtig, den ganzen Tag würdest du dich nicht 100% wohl in deiner Haut fühlen, an deinem Kleid “rumzuppeln“ und später auch die Hochzeitsfotos nicht wirklich lieben.

Mit der Wahl des Hochzeitsmenüs und der Musik verhält es sich nicht anders… dies sind sehr wichtige Faktoren, die eine Hochzeitsfeier wesentlich beeinflussen und zum Gelingen oder eben nicht Gelingen beitragen.

Ihr habt es in der Hand:
Gönnt euch an eurem besonderen Tag besondere Highlights, aber bleibt dennoch möglichst entspannt: Plant nicht zu viele Programmpunkte und genießt die Zeit mit der Familie und Freunden!

Blogbeitrag erstellt von Annegret Berger/
Liveband TrioB XL

Andere Leser interessierten sich auch für diesen Beitrag:
33 Gute Gründe Ihr Fest mit TrioB XL zu feiern…